Razz

Dieser Beitrag wurde bisher 22 mal gelesen

Razz ist eine Pokervariante, bei der immer die schlechteste Hand gewinnt. Hier werden meist keine Blinds erhoben, sondern Antes. Es gibt auch keine Gemeinschaftskarten, sondern im laufe der jeweiligen 5 Setzrunden erhält jeder noch aktive Spieler vier offene und drei verdeckte Karten, aus denen er insgesamt 5 Karten für seine schlechteste Hand auswählen muss.

Wird auch als Seven Card Stud Low bezeichnet

« Zurück zum Pokerglossar
Datenschutz
Ich, Stephan Bloemers (Wohnort: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht mir aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Ich, Stephan Bloemers (Wohnort: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht mir aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: