Side-Pot

Dieser Beitrag wurde bisher 9 mal gelesen

Der Side-Pot muss immer dann gebildet werden, wenn ein oder mehrere Spieler All-in gegangen sind, deren Einsätze aber nicht ausreichen, um weitere Erhöhungen mitzugehen. Hier werden dann ein Main-Pot als auch ein Side-Pot gebildet. Diejenigen Spieler, die die weiteren Erhöhungen nicht mitgehen können, spielen um den Main-Pot. Spieler, die die weiteren Erhöhungen mitgehen können, spielen zusätzlich auch noch um den Side-Pot.

« Zurück zum Pokerglossar
Datenschutz
Ich, Stephan Bloemers (Wohnort: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht mir aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Ich, Stephan Bloemers (Wohnort: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht mir aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: